Lebendiges Mann sein - mich einlassen auf den Fluss des Lebens. Ein Steg führt hinaus in einen Fluss. Es ist mein Ausdruck dafür, was wichtig und entscheidend ist im Leben. Sich voll und ganz einlassen auf das Leben.

Lebendiges Mann sein – mich einlassen auf den Fluss des Lebens.

Mein Motto für ein kraftvolles und lebendiges Mann sein lautet: „intensiv einlassen und tief eintauchen“. Nicht aufhören zu suchen und zu forschen. Ich will wissen, was tut mir gut, was erfüllt mich von innen und was macht mich wirklich glücklich? Mit diesem Wissen kann ich mich gut einlassen auf den Fluss des Lebens.

 

In intensiven Jahren der Selbsterfahrung und in verschiedenen Männergruppen lernte ich viel darüber, was mich als Mann ausmacht. Ich lernte die spezifischen Lebensthemen von Männern kennen, bin daran gewachsen und gereift. So söhnte ich mich in dieser Zeit mit meinen Eltern und meiner Kindheit aus. Dadurch gewann ich große innere Freiheit und entwickelte eine Vision, wie ich leben und arbeiten möchte.

 

Jeder von uns ist einzigartig und bekommt für seinen Lebensweg als Geschenk eine besondere Gabe mit. Bei mir ist es die Fähigkeit, mich mühelos mit der Gefühls- und Gedankenwelt eines Menschen vertraut zu machen. In Verbindung mit den vielfältigen Möglichkeiten der Gestalttherapie ist das eine wundervolle Grundlage für meine Arbeit als Coach. Als ideale Ergänzung und Erweiterung verbinde ich darüber hinaus die Erkenntnisse des systemischen Coaching mit meiner über 20-jährigen Berufserfahrung in der Wirtschaftswelt. Männer auf ihrem ganz eigenen Weg zu begleiten, erfüllt mich mit großer Freude und bereichert mein Leben.

 

In meiner freien Zeit liebe ich es, mit Freunden im Café zu sitzen oder ins Kino zu gehen. Daneben begleiten mich verschiedenste Formen von Sport, Bewegung und Körperarbeit schon ein Leben lang. Zurzeit gehe ich gerne tanzen – am liebsten barfuß. Aus alledem schöpfe ich Kraft und Inspiration für mich und meine Arbeit.

Als Coach eine klare Haltung einnehmen.

Um als Männercoach dauerhaft erfolgreich zu arbeiten, braucht es eine klare Haltung. Zuallererst bin ich dir gegenüber offen, aufrichtig und loyal. Ich unterstütze dich mit all meinem Wissen und meiner Erfahrung. Ich respektiere dich mit all deinen Fähigkeiten und dem, was du in deinem Leben leistest. Gleichzeitig werde ich dich herausfordern und manchmal auch unbequem sein. Ich möchte, dass du mit deinem Anliegen erfolgreich bist!

Das bin ich, Jürgen Mines, Gestalttherapeut und Männercoach. Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen und mit dir zusammenzuarbeiten.
Folge mutig deinem Herzen, lebe deine Träume und sei bereit, für dich selbst einzustehen.


Wegpunkte.

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Nähe von Aachen. Nach dem Abitur und einer Lehre studierte ich Betriebswirtschaft in Köln. 18 Jahre lebte ich danach in Hamburg, wo ich für eine Versicherung arbeitete. Von 2004 bis 2008 absolvierte ich eine Ausbildung zum Gestalttherapeuten. Seit 2011 lebe und arbeite ich in München. 

 

Meine Wege führen mich regelmäßig in die unterschiedlichsten Erlebnisräume. Termindruck, Zielerreichung und Teamsitzungen sind mir ebenso vertraut wie Spiritualität, Selbsterfahrung und Meditation. Dadurch kann ich zwischen den Welten von Herz und Verstand für andere Menschen leicht Brücken bauen und wertvolle Verbindungen herstellen.

Ausbildung und Kenntnisse.

Coaching: 

  • Vierjährige, zertifizierte Ausbildung zum Gestalttherapeuten beim IGT e.V.
  • Fortbildung Systemischer Coach (Gunther Schmidt)
  • Fortbildung Systemischer Paarcoach (Hans Jellouschek)
  • Weiterbildung in Gruppendynamik, Transaktionsanalyse und Themenzentrierte Interaktion (TZI nach Ruth Cohn)

Achtsamkeit:

  • 10+ Jahre Zazen
  • 1. Dan Aikido 
  • MBSR-Training

Business: 

  • Diplom-Betriebswirt 
  • 20+ Jahre Vertrieb und Controlling